Walzenauftrag bei der Matratzenherstellung

Bei der Matratzenherstellung ist der Klebstoffauftrag mit einer Walze aus verschiedenen Gründen vorteilhaft, z. B. für eine effiziente und beschleunigte Produktion, einen präzisen Auftrag und eine saubere Arbeitsumgebung.

SIMALFA® war ein Pionier in der Entwicklung von Walzen für den Klebstoffauftrag. Die Effizienz und der Erfolg des Walzenauftrags hängen von der verwendeten Ausstattung, dem Klebstoff selbst und der richtigen Einstellung der Maschine ab. Wenn die Walze präzise eingestellt werden kann, lässt sich die Auftragsmenge des Klebstoffs auf ein Minimum reduzieren und der gesamte Prozess ist äusserst wirtschaftlich.

SIMALFA®: Einen Meilenstein setzen

Für den Klebstoffauftrag werden seit vielen Jahren Walzen mit sogenannten Rakelwalzen eingesetzt. Für hochwertige Klebstoffe wie die wasserbasierte SIMALFA®-Linie ist eine Rakelwalze jedoch ungeeignet, da sie das optimale Verhalten des fein eingestellten Klebstoffs, zum Beispiel die starke Soforthaftung, beeinträchtigt. Da der Walzenauftrag aber sehr effizient ist, war SIMALFA® entschlossen, spezielle Walzen für den Klebstoffauftrag zu entwickeln.
Vor fast 20 Jahren traten wir an einen Maschinenbauingenieur mit einem ehrgeizigen Plan heran: eine spezielle Doppelwalze zu entwickeln, die für die Matratzenherstellung optimiert ist. Um genau die richtige Menge an Klebstoff auf die Auftragswalze aufzutragen, wird eine zweite Walze verwendet. Die Auftragsmenge kann durch Veränderung der Breite des Spalts zwischen den beiden Walzen eingestellt werden. Je enger der Spalt ist, desto weniger Klebstoff wird aufgetragen.

Heute sind verschiedene Maschinen mit diesem System auf dem Markt und werden erfolgreich zum Auftragen von Klebstoffen eingesetzt. Vor allem in der Matratzenindustrie sind diese Doppelwalzensysteme zum Standardauftragsverfahren geworden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgd2lkdGg9IjU2MCIgaGVpZ2h0PSIzMTUiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvZk5qNHdGbWphYTgiIHRpdGxlPSJZb3VUdWJlIHZpZGVvIHBsYXllciIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+PC9kaXY+

Walzenauftrag mit Nasskontaktklebstoffen

Um Nasskontaktklebstoffe erfolgreich mit einem Walzenauftragsgerät aufzutragen, müssen einige Aspekte beachtet werden. Der wichtigste ist die geringe Auftragsmenge, die bei der Verwendung von SIMALFA®-Klebstoffen erforderlich ist, was die Produktion wirtschaftlicher macht. Ausserdem ist der Prozess schneller, weil die Trocknungszeit kürzer ist, wenn weniger Klebstoff aufgetragen wird. Um dieses Potenzial voll auszuschöpfen, sollte die eingesetzte Doppelwalze präzise und qualitativ hochwertig sein.

Unsere technischen Experten schauen sich Ihre Anlage an, stellen sie so genau wie möglich ein und unterstützen Sie bei der Wahl des richtigen Klebstoffs. Unser Walzenspezialist ist SIMALFA® 3031, ein druckempfindlicher Dispersionsklebstoff mit hervorragender Anfangshaftung beim Verkleben von Schaumstoffen. Er kann einseitig auf die zu verklebenden Materialien aufgetragen werden, was den gesamten Prozess sehr effizient macht.

Forciert getrocknete Klebstoffe für mehr Effizienz

Obwohl der Trocknungsprozess von Nasskontaktklebstoffen ausserordentlich schnell ist, ist eine kleine Pause vor dem nächsten Produktionsschritt empfehlenswert. Deshalb haben wir einen Klebstoff entwickelt, der speziell für die Inline-Produktion geeignet ist: SIMALFA® 360. Seine Trocknungszeit ist durch die forcierte Trocknung mit Wärme extrem kurz.

Vor dem Zusammenfügen der Werkstücke wird der aufgetragene Klebstoff in einem Heiztunnel aufgeheizt und getrocknet. Dieser Vorgang dauert nur wenige Sekunden und aktiviert die Klebekraft des Klebstoffs. Die starke Sofortklebrigkeit und die sofortige Trockenkonsistenz ermöglichen weitere Produktionsschritte ohne Unterbruch. Die Klebenähte bleiben auch nach dem Trocknen flexibel. Dieser Klebstoff eignet sich hervorragend für den Walzenauftrag und ist eine ausgezeichnete Wahl für die Inline-Produktion.

Herausforderungen und Vorteile des Walzenauftrags

Wie wir oben gesehen haben, können Walzen für das Auftragen von natürlich getrockneten oder forciert getrockneten Klebstoffen verwendet werden. Ihr Haupteinsatzgebiet ist die Matratzenherstellung. Allgemeine Vorteile sind die geringe Auftragsmenge, die durch die präzise Einstellung der Walze erforderlich ist, die Beschleunigung der Produktion und die saubere Arbeitsumgebung. Walzen sind aufgrund ihrer Effizienz ein unverzichtbarer Bestandteil der Ausrüstung in der Inline-Produktion: Bei der Verklebung von Werkstücken mit einer grösseren Fläche und vor allem dann, wenn mehrere gleiche oder ähnliche Teile verarbeitet werden müssen, sind Walzenaufträge die mit Abstand schnellste Methode.

Wenn Sie eine Expertenmeinung darüber hören möchten, ob Sie in eine Walze investieren sollten und welche Vorteile dies mit sich bringen könnte, beantwortet unser Team gerne Ihre Fragen. Wenn Sie mehr über die Verpackung von Matratzen nach der Produktion erfahren möchten, lesen Sie unseren Artikel über rollverpackte Matratzen.

Informieren Sie sich und abonnieren Sie unseren Newsletter.

DATEN VERARBEITUNG
- Sie erhalten die Informationen per E-Mail.
- Der Newsletter informiert Sie über klebstoffbezogene Themen.
- Ihre Daten werden gespeichert und für Marketingzwecke verwendet.
- Sie können den Newsletter jederzeit über den Link in der Fußzeile abbestellen.
- Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden

Sichern Sie sich Ihren persönlichen Termin
Brauchen Sie Unterstützung oder Beratung? Wir geben unser Know-how gerne weiter. Vereinbaren Sie jetzt Ihren Termin!

    Datenschutzerklärung:
    Die Daten, die Sie beim Absenden dieses Formulars angeben, werden von der ALFA Klebstoffe AG gespeichert. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, indem Sie Kontakt mit uns aufnehmen. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

    Ich stimme der Datenschutzerklärung zu



    Weitere Artikel